RT DBB BBV BBV

Regensburger Damen schlagen TTL Bamberg

Am Samstag war es in der Sporthalle in Köngswiesen endlich wieder so weit: Nach nur wenigen Wochen Vorbereitung bestritt das Team rund um Coach Markus Höß das erste Spiel der Saison. Nach einem etwas wackeligen Start (10:18 nach dem ersten Viertel) kamen unsere Bayernligadamen zusehends besser ins Spiel. Durch eine großartige kämpferische Leistung, vor allem im zweiten Viertel, gelang es ihnen, entgegen den Erwartungen, mit nur einem Punkt Rückstand in die zweite Hälfte zu starten (nach dem zweiten Viertel 25:26). Vor allem die aggressive Mannverteidigung half den Korbjägerinnen, gut im Spiel zu bleiben. Herausragend war hier die Leistung von Neuzugang Lara Ehrhardt und auch Irina Reinauer zeigte gegen die Bamberger Topscorerin Burgis ein ausgezeichnetes Defensivspiel. In der aufgeheizten Atmosphäre stieg auch die Foulbelastung der nur zu acht angereisten Gegnerinnen deutlich an. Denn auch diese mobilisierten alle Kräfte, um dem knappen Spiel eine Wende zu geben. Ins letztes Viertel starteten so alle voller Energie. Dennoch gelang es den Regensburgerinnen noch einmal, den Druck zu erhöhen. Vor allem die lange Bank der Hausherrinnen war hier Schlüssel zum Erfolg. Knackpunkt der bis dahin engen Partie waren dann die letzten drei Minuten. Bis dahin wechselte die Führung häufig, wobei sich keine Mannschaft mehr als 6 Punkte absetzen konnte. Ab Spielminute 37 gelang Bamberg beim Stand von 46:48 jedoch kein einziger Korberfolg mehr. Regensburg fand hier den effektiveren Zug zum Korb und konnte mit Schnellangriffen punkten. Daher setzten sie sich verdient mit 56:48 durch.


Von: Webmaster Kategorie: Damen 17 08.10.2017 , 21.05 Uhr

Fanshop

Sponsoren